A! BLOG

Bei Online-Vertrieb und Marketing werden enorme Mengen an Daten gesammelt, die viel über Nutzerverhalten und Nutzerpräferenzen verraten. Diese Daten nutzbar zu machen, ist das wesentliche Ziel von Adtelligence. Hierfür verwenden wir diverse Machine Learning Algorithmen von Markov Models bis zu Neuronalen Netzen.
The online marketing industry is currently discussing Google's decision to no longer allow third-party cookies in the Chrome browser from 2023. With this, Google will change tracking - and the way companies advertise online and distribute personalized content.
The customer relationship usually begins with a registration. Be it for an online store, a newsletter or for the trial version of a product. Companies often respond with a standardized welcome e-mail. But registration is already a success!
The customer journey is a journey that often does not go as planned by the tour guide: When shopping online, a full three out of four customers bail out before completing the purchase, leaving behind a half filled shopping cart, according to a study by the Baymard Institute.
The purchase button is clicked, the order completed - for most retailers, the best possible end to the customer journey. But anyone who sits back in satisfaction at this point will miss half of the story.
Mit neuem Machine Learning Center von Adtelligence sind neuronale Netze erstmals in sieben Klicks konfigurierbar. Nutzer*innen ohne technische Kenntnisse können nun neuronale Netze und Machine Learning Algorithmen eigenständig im Marketing und Vertrieb anwenden.
Der Einheitsbrei schmeckt keinem mehr. Kunden erwarten personalisierte Erlebnisse und Unternehmen versuchen genau diese zu kreieren, online wie offline. Dank dem Einsatz Künstlicher Intelligenz sind die Möglichkeiten dafür schier unbegrenzt. Die Kunst ist, diese Möglichkeiten auch intelligent zu nutzen, um eine gewünschte Wirkung zu erzielen.
Alles fließt, besonders im digitalen Geschäft. Der nächste Lieferant, der nächste Kontakt ist nur einen Fingertipp entfernt. Vertrauen ist ein kostbares aber auch volatiles Gut. Die Kunden zu gewinnen und eine nachhaltige Beziehungen zu ihnen aufzubauen, ist gerade in digitalen Zeiten für viele Unternehmen eine echte Herausforderung.
Wer eine feste Kundenbasis hat, befindet sich erst einmal in einer guten Position. Denn als Faustregel gilt: Neukunden zu akquirieren ist fünfmal so teuer, wie Bestandskunden zu halten. Um aus bestehenden Kunden aber auch Erträge zu generieren, stehen Banken vor der Aufgabe, ihre Kunden wertschöpfend zu aktivieren und nachhaltig zu
Jeder Jeck ist anders und jeder hat unterschiedliche Bedürfnisse… so weit ist das nichts Neues. Personalisierung ermöglicht es Unternehmen, ihre Kunden individuell entsprechend deren Bedürfnisse anzusprechen.
Stellen Sie sich vor, Sie gehen in ein Geschäft und finden direkt im ersten Regal genau die Produkte, wegen derer Sie das Geschäft besuchen. Und das nicht nur einmal, sondern bei jedem weiteren Einkauf – auch dann, wenn Sie mit ganz neuen Bedürfnissen, Wünschen und Anforderungen in das Geschäft gehen.
Eine kleine erlesene Runde war es vor fünf Jahren, als „The Future of …“ zum ersten Mal veranstaltet wurde. Schon damals befassten sich hochkarätige Speaker mit der Zukunft des E-Commerce und den Entwicklungen der Digitalisierung.